Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Deep Blue Tauchschule Crailsheim Padi Rescue Diver Kurs Slogan

Theorie:

  • Selbstrettung und Taucherstress
  • Erste-Hilfe beim Tauchen
  • Notfall-Management
  • Ausrüstung

Praxis:

  • Hilfe bei Ermüdung und Panik über und unter Wasser
  • Übungen "Vermisster Taucher" und Handling eines bewusstlosen Tauchers
  • Unterwasser-Suchverfahren
  • Übungen zur Beatmung im Wasser
  • Tauch-Unfall-Simulationen mit Notfall-Management

Die gesammte Trainingsdauer beträgt ca. 25 Stunden.

Der Theorieunterricht findet in unseren Trainingsräumen in Crailsheim ; Wilhelm Frank-Str. 77 statt. Die praktischen Inhalte vermitteln wir in Schwimmbädern und in Freiwasser Seen der Umgebung. Sie wollen einen Teil des Kurses in warmen Gefilde durchführen? Kein Problem! Begleiten Sie uns auf unseren Reise Events. Eine Überweisung an eine PADI-Tauchschule am Urlaubsort ist selbstverständlich auch möglich. Es entstehen dann weitere Kosten.

Kurspreis komplett inclusive Flaschenfüllungen. Nicht im Kurspreis enthalten sind evtl. benötigte Leihausrüstung, Gebühren für Schwimmbad und Seenutzung, Lehrmaterialien, Zertifizierungsbrevet und Fahrtkosten (unterschiedlich!)

  • Mindestalter 12 Jahre, (JUNIOR) ADVANCED OPEN WATER DIVER Brevet oder Äquivalenz
  • abgeschlossenen Herz-Lungen-Wiederbelebungs-Kurs
  • Komplette Ausrüstung gem. PADI Standards. Fehlende Ausrüstungsteile können gegen Gebühr ausgeliehen werden

Teilnehmer bis 15 Jahren erhalten das JUNIOR RESCUE DIVER Brevet. Die Teilnehmer dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen tauchen.


Die ausgefüllte Kursanmeldung, die Einverständniserklärung zum Standard-Verfahren für sicheres Tauchen, die Erklärung zum Gesundheitszustand sowie zwei Passfotos sollten beim ersten Treffen mitgebracht werden. Es wird ein ärztliches Attest verlangt, wenn eine der Fragen bei der Erklärung zum Gesundheitszustand mit "JA" beantwortet wird. Ansonsten wird eine Untersuchung immer empfohlen.

Der PADI (JUNIOR) RESCUE DIVER ist Voraussetzung für den (JUNIOR) MASTER SCUBA DIVER und den DIVEMASTER. Während der MASTER SCUBA DIVER die höchste Sporttaucherauszeichnung darstellt (Rescue plus 5 brevetierte Specialties), befähigt der DIVEMASTER als erste Stufe im PADI Leadership Programm zum Führen anderer Taucher, zur Mitarbeit in Tauchkursen sowie zu selbständiger Ausbildung z.B. von Schnorcheltauchern und der Durchführung von Auffrischungskursen.